· 

Churwalden

Trotz ziehen der Muskeln, wollte ich unbedingt wieder in die Höhe. Das Wetter ist tagsüber famos 🌞 und unbedingt zum ausnützen. Hin und her überlegt und entschieden: Mit der Gondel von Churwalden hoch zur Alp Stätz
Einige weitere Variationen, zu schönen Berghöhen, gäbe es zu Haufen. Viele sind nur mit Sessellifte zu erreichen. Mit Cookie ginge es gut, aber mit zwei? Einige Male zuvor erwachte ich nachts, nach einem Horrortraum, der Hund oder beide, sei mir runtergepurzelt. Krass!
Ich gebe mir mit dem zufrieden, was uns dreien, in Sicherheit, möglich ist, basta
Oben angekommen, wehte ein eisiger Wind und als erstes musste ich mir den zusätzlichen Pullover anziehen.
Ein künstlich angelegter See zeigt sich schnugge in dem umliegenden tollen Panorama 
Eigentlich sind wir gegenüber dem Parpaner Rothorn, darunter, im Tal, Valbella und Lenzerheide 
Im Winter ein bestimmt vielfältiges Skieldorado.
Die beiden Pistenhütten sind gross
Nach dem der Weg erst kurz hinunter verlief zog er sich danach recht steil hoch. Da braucht es erst mal Wasserstärkung
Ich sage dem, streber!
Auf der Anhöhe, die auch ich dann meisterte, halt wieder diese phänomenale Aussicht ❤️ 
Überall der Warnpfiff der Murmeli und Cookie hatte, rauf - runter, viele zusätzliche Meter zu meistern. Dummes Ding, finde ich 🙈😏
Irgendwie, meinte ich, es sei eine bequeme, leichte Strecke zu meistern. Irgendwie, hatte ich nicht genau acht gegeben, dass es doch eine lange Strecke schlussendlich sein wird. Denn ich liess mir,absolut ungewohnt, Zeit und gab mir/uns auch eine Drink/Futterpause. 4 Stunden waren wir unterwegs. Ziemlich ko fuhren wir zurück nach Thusis. Früh ins Bett und nicht nur ich 😴
Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.