· 

Lantsch/Lenz

Gestern, Sonntag, war ein wüschter Tag. Es regnete nur einmal, sehr heftig und dazu war es kalt. Für alle drei Gassigänge brauchte ich je eine neue trockene Jacke und entsprechend auch Jeans.Cookiewurde, im Gegensatz zu Slash, glaube ich, nie richtig trocken dazwischen.
Zünftig eingeheizt und mit unserer zusätzlichen Bodenheizung hatten wir es richtig kuschelig warm im Wohnwagen.

Irgendwann in der Nacht hörte der Regen auf. Grau und kühl war der Morgengassigang. Gegen Mittag zeigte sich gar die Sonne. Putzen war angesagt und so stellte ich den gesamten Inhalt der „Loge“aufden Kopf. Das Resultat liess sich sehen und auch riechen, nach der noch übrig gebliebenen Feuchtigkeit der Nacht.

Wo wollen wir heute Laufen? Nicht so weit weg und trotzdem eine neue Region. Karte hervor und gleich eine Idee bekommen.

Lantsch/Lenz ist eine politische Gemeinde der Region Albula. Traditionell wird noch rätoromanisch gesprochen. Durch diese Gemeinde bin ich, auf dem Weg nach Lenzerheide, gefahren. 

Den Wegweiser „Hängebrücke“ gefolgt
Leicht bergauf, durch den Wald führt der Weg. Immer wieder erhaschte ich den Blick auf die gegenüberliegenden Berge. Ihre Spitzen sind jetzt weiss angehaucht 
Der Temperaturunterschied war vom Samstag auf Sonntag auch gewaltig
Ich war noch nicht mal um die Kurve und die, bereits geübten Hundis, fast schon am Ende der Brücke. Ich konnte sie gerade noch fotografieren. Cool die beiden!
Wenn da eine Flut runter kommt, möchte ich nicht da stehen
Ein erholsamer Spaziergang. So empfinde ich unterdessen solche Erhöhungen 😉
2 Minuten vor Mitternacht…
Schlaft gut oder vielleicht passender, guten Morgen 🙋‍♀️💫😘
Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.