· 

1. September 2021 Juf

Durch das Val Ferrera windet sich die Strasse in mehreren Kehren. Ganz hinten im Tal endet die Fahrbahn, dem Himmel ganz nah, liegt auf 2‘126 müM das Dörfchen Juf. Es ist die höchstgelegene Siedlung Europas, welche ganzjährig (mit 30 Personen) bewohnt wird 
Kurz vor dem erreichen des Ziel, lief, besser kroch ein Murmeltier über das Strässchen. Dick und fett sind sie, ziemlich parat für ihren bald kommenden Winterschlaf, und ihre kurzen Beine dadurch kaum mehr zu erkennen. Am seinem Bau angekommen, schaute es mich ziemlich keck an
Freie Parkplätze gab es, obwohl ich einige Wanderer, einfach so Besucher und Spaziergänge mit Kinderwagen antraf. 
Ich hatte mir eine moderate Wanderung ausgesucht; rauf, zwischen Foppaspitze und dem Stadlerberg
Bereits nach einer gewissen Höhe zeigt sich das kleine Dorf, fast im Niemandsland 
Die noch Blütenpracht auf dieser Höhe ist wunderschön 
Einmal mehr, ich habe die besten und unkomplizierteste Wanderbegleigter 😍 Über ein solches Brücklein braucht es eine ganze Portion Mut!
Und da war es wieder - mein Problem - freie Mutterkühe 
Nur zwei Möglichkeiten: Umkehren oder ausweichen. Das tat ich und zwar senkrecht nach oben. Ziemlich anstrengend und ermüdend, noch dazu kompliziert, da ich beide an die Leine nahm 
Dafür sah ich einen Frosch oder Kröte? auf dieser Höhe!
Die Anstrengung wird immer belohnt ❤️
So lustig 😂
Kurz vor dem Abstieg traf ich auf Hans. Er erzählte mir, dass er von Bivio herkomme. Mit 76 Jahren ein Glanzleistung!!!, die mich schamvoll erröten liess. Er hoffe, dass er noch pünktlich den Bus ins Tal erwische, ansonsten eine Wartezeit von 1 Stunde hätte. 
Kein Problem, denn ich nahm ihn mit in meinem Auto.
So stiegen wir zusammen hinunter und das war oft ziemlich tricki, besonders für Hans, dem die Müdigkeit anzusehen war.
Er ist im Kloster Cazis daheim, wo er eine kleine Wohnung hat und für das administrative der Nonnen zuständig ist . Grösse Hochachtung vor diesem Herrn!
Kurz vor erreichen des Ziels zeigte sich Juf wunderschön 
Stellvertretend für unsere Müdigkeit, Cookie ❤️

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.