Bischolapass

Ein Tipp eines Einheimischen und gleich wahr genommen. 
Ich fuhr hoch nach Obergmeind und von da aus sind wir drei zum Bischolapass hoch gewandert. Das Wetter und die Temperatur Unterschiede waren  beeindruckend: In Thusis Sonne pur und bestimmt bis10 Grad wärmer als hier oben. Sehr angenehm zum Wandern.


Grundsätzlich war es keine Anspruchsvolle Wanderung, mit knapp 300 m Höhendifferenz. Ich spürte jedenfalls eine gewisse Müdigkeit und nahm es sehr gemütlich. Mich entzückt die Weitsicht jeweils von neuen 
Die Flora ist so hübsch. Schlüsselblümchen und Krokusse waren anzutreffen. Bei uns im Unterland sind sie längst verblüht
Eigentlich war ich im selben Gebiet wie der Glaspass. Grundsätzlich ist es die Verlängerung dessen, nur tiefer gelegen. 
Mehrere Dümpel und kleine Seen an denen wir vorbei liefen. Keines liess der Slash aus, in jedes badete er.
Mit zu den schönsten Alpenblumen gehört wohl wirklich der Enzian. Edelweiss? Ich denke, die wachsen noch auf höherem Gebiet.
Mich würde es nur sehr freuen, wenn die dann Alpenrosen blühen
Auf dem Pass angekommen. Der Bischolasee - lest bitte selber 
Die Enten waren da
Rückweg war verdient einfach und ich lasse  Fotos Impressionen sprechen
Müsste wohl ein schönes Skigebiet sein 
Ihre Pfiffe sind laut, sehr, sehr laut. Und dann konnte ich endlich eines sehen, ziemlich nah
Wochenende. Für mich zwei Tage Wanderruhe. Der Campingplatz füllt sich von neuen und jetzt, Sonntagabend sind die meisten Gäste wieder weg
Morgen fahre ich zu einer Bekannten und freue mich auf wie bolle 
Schönen Abend und seit lieb gegrüsst 🙋‍♀️💫😘

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.