Nolla

In der Nacht hatte es geregnet. Als ich gegen 8 Uhr erwachte schien die Sonne bei leicht bewölkten Himmel. Warm ist es.
Nach meinen zwei obligaten Kaffees war es Zeit für das Morgengassi und anschliessendem Brötchen abholen.
Leicht spüre ich ein leichtes ziehen in den Beine wie auch am Rücken und an den Schultern. Ich habe einen neuen Rucksack und ich denke, an den muss ich mich erst gewöhnen. 
Gegen Mittag ziehen immer mehr dunkle Gewitterwolken auf. Ab und zu tröpfelt es neben Sonnenschein. Leider blieb der Regenbogen aus.

Am Nachmittag, noch trocken, nahm ich das Auto und fuhr oberhalb Thusis. Durch paar Häuser durch und ein schöner Wanderweg führt zu dem Bach Nolla. Er entspringt, knapp 8 km, auf dem Glaspass und mündet in Thusis in den Rhein. Er gilt als König der Wildbäche und wurde als erster Wildbach in einem nationalen Projekt verbaut. 


Der Nolla ist wegen seiner Wildheit schweizweit ein Begriff bei Wasserbau Experten. Im 18. und 19. Jahrhundert wurde Thusis mehrfach von dem Bach verwüstet  
Ab wann nennt es sich Bach oder Fluss? 🤔
Ich fand ihn breit, stark fliessend und beeindruckend
Von Sonne keine Spur mehr. Warm und drückend war es. Über einen Saumweg liefen wir stetig, ganz nah dem Bach, aufwärts 
Den ersten, kleineren, Wasserfall erreichen wir bald...
danach den Grossen. 

Auch vom Himmel kam unterdessen das Wasser. Regenjacke an und wir zogen talwärts zurück

Für eine Besichtigung vom Dorf Thusis machte es so keinen Spass. Einzig das Wahrzeichen, an dem ich vorbei lief, fotografierte ich mal auf die schnelle.
Die Gemeinde liegt am nördlichen Eingang zur doch sehr bekannten Viamala Schlucht, mit ca 3‘500 Einwohner, davon über ein Drittel keinen Schweizer Pass haben. Beachtlich
 
Die nächsten Tag bleibt es regnerisch und wir drei verweilen in unmittelbarer Nähe.
Sobald es wieder in ein neues Abenteuer geht werde ich hier berichten.
Habt es gut bleibt gesund!
Gute Nacht 💫😘

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.