· 

Wildhaus

Bereits am Morgen zeigte sich die Sonne von der besten Seite. Wie fällt einem das Aufstehen leicht.
Kaffee, Hundis an die Leine und auf zur 1. Gassirunde. Auf der Sonnenseite ist der Schafkopf frei von Wolken, auf der Schattenseite ziehen die letzten Nebelbänke
Ausgepisst und -geckagt zurück beim WoMi gibt es ausgiebiges Frühstück 😋
Draussen auf dem Stuhl klimpere ich auf meiner Ukulele in der sonnigen Wärme. Nur keinen Stress 😅
Das Wanderplänchen wird aufgefalten und schnell habe ich eine kürzere Route gefunden. 
Kürzer, da wir leider zurück, heim, fahren müssen. 
Von uns aus laufen wir gleich hoch, erst über Wiesen, in den Wald. Rosswald wird er genannt. 
Steil ist es und die Unterbrechungen, um das Panorama zu bewundern, tut gut
Die Hundis sind gibbelig und wollen laufen, sputen. Ja, ja, ich auch 🙃 easy 🤓
Wenig später stehen wir vor einem Elektrozaun, dahinter weidende Kühe. Über einen Angriff durch die Hunde kann ich bestens verzichten. So nehme wir querfeldein, über den Sumpf (und den hat es in dieser Region zu genüge) Richtung Wald. Im wilden Wald angekommen, Dank bester Imprägnierung der Schuhe, wo kein Weg wohin führt, finde ich verschiedene Pilze. Keinen schimmer wie sie heissen. So bezeichne ich sie nach meinem Empfinden...
Gelatine Pilz
Schoggi Pilz
Herbstlicher Lärchen Pilz
Marzipan Pilz
Angefressener Pilz
Schön ist der Wald und öfters auch gut zu belaufen 
Irgendwann kamen wir auf den Weg der ausgesuchten Route. Ich hielt mich eher rechts, damit es mit der Zeit passt. Der anfänglich gute Weg ging über in einen immer schmäleren und verwachsen Pfad, derplötzlich von herumliegenden, gefallenen Baumstämme endete. Na Bravo und jetzt? Kompanie voran, gerade aus und ich darüber, die Hundis unten durch. Geht doch 😉
Weiter über eine kleine Lichtung, wieder durch den Wald bis wir auf der Höhe der Sprungschanze wird uns befanden.
Da waren wir fast wieder zurück beim Campingplatz und die Zeit haben wir fast 🙃 eingehalten. 
Hunger und Durst erst gestillt, danach unsere wenigen Dinge eingepackt und ab geht die Fahrt ins Unterland. Tschüss WoMi, bald kommen wir wieder 🙋‍♀️