São Pedro l

Gestern wurde es wahr: Das Meer wild, die Wellen sehr hoch - Dani schätze auf gut 5m -, dazu ein stürmischer ekelhafter Wind.
Wir haben eine Skala gefunden, auf dieser die Steigerung der Wellenhöhe gut angezeigt wird 
Nicht ganz einfach, die Höhe der Wellen zu fotografieren. Ausser einigen Wellenbrecher, gibt es hier nur den ewig langen Sandstrand. Wellenreiter gibt es hier nicht. Schade
Da flattern die Öhrchen 😅
5 Tage sind wir hier. Den einsamen Strand mit langen Spaziergängen genossen. Bis auf einen - da hatten wir den ganzen Tag Schlechtwetter -, die unterschiedlichen Sonnenuntergänge bestaunt und unseren Kühlschrank geleert 
Nun sind wir „rädy „ zur Weiterfahrt. Nach Porto soll es gehen und wir sind sehr gespannt, auf diese hochgepriesene Stadt
🙋‍♀️👋😘