El Puerto de Santa María

Auf unserer letzten Reise wollten wir nach Cádiz. Da jedoch eine Sturmwarnung vorhergesagt wurde, liessen wir es aus. 
Für dieses mal war das Wetter gut. Aber Cádiz hat keinen CP - schade. So fuhren wir El Puerto an und hatten zumindest den Blick darauf
Buah, wir waren nicht die einzigen Gäste. Dafür, bekamen wir einen guten Platz, ohne gross eingekeilt zu sein. Sehr sauber und gepflegt, insbesondere die Sanitäreanlage 
Der nahe Strand ist wunderschön und die Hundis drehen Kapriolen vor Freude. Aller Sand nur ihnen 
Abends gab uns der Himmel ein Farbenspetakel vom feinsten 
Passend dazu unser andalusisches Thai 😋
Wir blieben 2 Nächte und so besuchten wir am nächsten Tag das fast 100‘000 Seelen Dorf.
Die Gemeinde liegt an der Mündung des Rio Guadalete und bildet das südlichste Ende des „“Sherry-Dreiecks“
Gehört halt dazu, nach so viel „Beinarbeit“, lach
Aaaber Cookie ☝️
Na, geht doch 👍
Diese Bodega hatte einige berühmte Besucher 
und gleich weiter zum nächsten Stopp...