Albanchez de Mágina

Viel muss ich über den jetzigen Halt schreiben -> Traumhaft und das Gegenstück zu den schönen Ortschaften.  
Die Anfahrt war beeindruckend und ganz zum Schluss durch die Strassen, des 1326 Seelendorf Albanchez de Mágina äusserst spektakulär. So eng, dass wir die Seitenspiegel einklappen mussten 
Das Dorf liegt auf 862m ü.M. und gehört zu der Provinz Laén. Der CP liegt etwa 3km ausserhalb, mitten in Olivenhaien. Um uns ragen hohe Berge
Laufen/wandern lässt es hier in der Sierra Mágina endlos und immer wieder zeigt sich die endlose Fernsicht 
Aus einer Übernachtung wurde es eine zweite und die dritte steht an. 
Der CP ist ein Familienbetrieb, die uns liebevoll aufgenommen hat. Pünktlich!, 8 Uhr abends ist Essen und das ziemlich lecker 😋 Wege wir kommen nicht, wird nach uns gerufen 
Am ersten Abend, das war ja so was von lustig, trugen  die Frauen Bademäntel über ihre Kleidung. Ja, die Nächte sind frisch, jedoch über 0 Grad. Tagsüber, durch die ewig scheinende Sonne, warm 
Heute wird nochmals ausgiebig gewandert, bevor wir morgen definitiv weiter fahren 
Die erste Nacht kamen wir, zu dem funkelnden Sternenhimmel, noch in den Genuss des Vollmondes 
Tschüssi 🙋‍♀️👋😘