Auxerre l

2 Nächte blieben wir. Der gestrige Tag weckte uns wieder mit purem Sonnenschein und es versprach ein warmer Tag zu werden. Dani meinte, für eine Stadtbesichtigung sei es ihm zu heiss... So nahmichnur Slash und machte mich erneut auf den Weg in die Altstadt. Das Touristenzentrum war offen und ich liess mir eine Broschüre geben: “Auf den Spuren des Cadet Roussel“.  Möchte mandiesemfolgen, wären 3 Stunden und mehr vergangen. Zu lange für uns beide.
So pickte ich mir das, dass mich am meisten interessiert und am besten mit Hund zu laufen ist.
Durch eingelassene brozene Zeichen am Boden und mit zusätzlichen Nummern, wird die Entdeckung der Besonderheiten und Sehenswürdigkeiten, leicht zu finden. Toll gemacht.
Frühling und überall blüht es 
Zu ehren des Cadet steht natürlich eine Statue. Was die zusätzlichen Katzen und Hunde für eine Bedeutung haben? Daheim informiere ich mich...
Die Kirche „Saint-Eusèbe“ wurde im Vll. Jahrhundert gebaut. Im inneren ist sie reichhaltig geschmückt 
Die „Abaye St-Germain“  ist heute mehr eine Ausstellung und leider für mich nicht zu besuchen - Slash.
Gleich daneben steht das ehemalige Militär-Hospital 
Ich weiss nicht welche Temperaturen wir gestern hatten, es wurde auch mir langsam zu warm und Slashi, der so brav neben mir lief, hatte seine Zunge mehr als lang heraus hängen. So sind wir zurück,zum CP.
Noch paar ergänzende, fotografische Eindrücke 
Ach, ich schrieb garnicht, dass der CP am Sportzentrum von Auxerre liegt und gleich neben dem Fussballstadion.  Gestern Abend war Heimspiel und ob wir wollten oder nicht, lach, nahmen wir daranTeil. 
Ob die Fans heute einen Laut rausbekommen und den Kater im Griff haben? Denn 1:0 gewannen sie.
Die Beleuchtung war für mich perfekt, grins
So, Autobahn, auf der befinden wir uns und unser nächster und letzter Stopp steht, unserer sehr langen Reise, kurz vor uns.
Tschüssi 🙋‍♀️👋😘