Granada

Die heutige Fahrt führt uns an Olivenplantagen durch. Jeder noch so mögliche Erdenplatz wird genutzt.
Eine eher kurze Fahrt war es und die 25 Gradmarke wurde heute geknackt. Unser Thermometer zeigt es höher an 🤔 
Granada, unser nächstes Ziel, nähert sich und auch die Vorzeichen der Sierra Nevada. Krass diese Ansicht: Schnee bedeckte Berge und Palmen
Der CP ist in der Stadt (über 232‘000 Einwohner), einfach und sehr ruhig. Wir befinden uns in guter Gesellschaft mit vielen Deutschen. Die Stadt hat auch einiges an Sehenswürdigkeiten zu bieten:
Bekannt für seine prächtige mittelalterliche Architektur aus der Zeit der Mauren. Dazu gehört das „Albambra“. Weitläufig, auf einem der Hügel gelegene Festungsanlage. Mit prächtigen Königspaläste, beschaulichen Innenhöfe und spiegelnden Wasserbecken aus der Dynastie der Nasriden, sowie dem Park des „Palacio de Generalife“ mit Brunnen und Obstgärten. 
Für ein Ticket hätten wir Tage/Woche zu vor uns kümmern müssen 😏. Erst ab dem 25. März gibt es wieder freie Plätze... Alhambra, mit seinen Gassen, werden wir morgen aufsuchen.

Der erste Gassigang, eher bescheiden für die Hundis, und damit die nähere Umgebung. Wunderschöne Treppeneingänge sind hier zu finden. So farbig, das würde mir daheim gefallen
Meine Gedanken sind bei dem hässlichen Attentat von Neuseeland, in Gedanken der trauernden Angehörigen 😢 

Gute Nacht 🙋‍♀️