Tulln an der Donau

Schon vor dem Aufstehen sind viele abgereist und nach der Rückkehr vom Morgengassi erschien der CP fast leer. Auch wir räumten unsere Bagage zusammen und kurz nach dem Mittag fuhren wir los.Spät, dawir beide intensiv über die ewigen wüsten WhatsApp Nachrichten meiner Tochter redeten und beratschlagten. Sie vermiest mir/unsere Reise gründlich 😢
Am Randgebiet von Wien vorbei, nahe der Donau entlang führte uns die Strasse nach Tulln. Der Wegweiser nach Praha/Brno - Da kommt mir wohl wer in Sinn 😉😍
Wunderschön das Kloster Neuburg. Wie gerne hätte ich mir das angesehen...
Warum Tulln? Es hat uns gefallen als wir lasen, dass es die Blumen- und Rosenstadt ist. Ob sie noch blühen? Und dann direkt an der schönen Donau.
Der Platz liegt schön im Grünen und wir haben unser WoMi abgelegen der anderen hingestellt. Wir bleiben für 2 Nächte oder auch drei?
Der erste Erkundungsspaziergang war eher kriminell. Wieder so viele Fahrräder. Kein Wunder, hier ist die internationale Donau-Rad-Strecke und zum Drahtesel fahren perfekt. Unterhalb dieser führt eine Allee und auf diese sind wir drei schnell ausgewichen. Morgen werden wir uns auch Velos mieten und in das Städchen fahren.
Das erste Foti: Ist es nun oder nicht 😆 Die ersten Blumen sah ich 😊
Die Wettervorhersage der nächsten Tag sehen super aus
Auf Morgen - Gute Nacht
🙋‍♀️👋

Kommentar schreiben

Kommentare: 0