· 

Jönköping und Malmö

Ich sitze frühmorgens vor dem Camper und bin erst mal froh, dass das Internet mal geht. Nicht dass ich es als solches bräuchte, aber meinen Blog möchte ich schon sehr gerne täglich füllen können.

Vorgestern noch in Jönköping angekommen und es war sehr heisst, gegen die 30 Grad. Der CP Lovsjö, nur schon der Name ist doch süss, liegt natürlich auch wieder an einem See (Vatteren See) und wie immer Hunde willkommen und auch sonst sehr sympathisch. Zum länger Laufen mit den Hundis findet sich nicht viel, dafür einen kleinen Einstieg ins Wasser, was bei der Wärme dringen war.  
Weiter fuhren wir gestern südlich, wieder auf die E6 mit Ziel Malmö. 
Mein Wunsch war, auf dem CP neben der Øresundbrücke zu Campieren. Das Wetter wurde um 10 Grad kühler, jedoch Sonnenschein pur und das sollte einen tollen Sonnenuntergang bei dieser phänomenalen Brücke werden.
Riesig ist dieser Platz (First Camping, Malmö), gut gefüllt, mit tobenden Kinder und bellenden Hunde - Wir sind es definitiv nicht mehr gewöhnt. Aber, die Brücke 🤗 und einen Testlauf, kurz nach dem Ankommen - Perfekt!
Da diesem CP auch ein kleines Restaurant angeschlossen ist, benützen wir die Gelegenheit um mal nicht zu kochen. Dani Hamburg mit Fritten und ich eine Pizza mit Crevetten. Gut war´s.
Bald war es dann so weit und die Sonne strahlte die Brücke golden perfekt an. Schön ist es, dass der CP nicht direkt ans Wasser reicht. Dazwischen liegt ein tiefer Steifen für die Öffentlichkeit und auch gut zum Gassigehen.
Nun, aber, hier die Fotis out of came 🤗😍😇
Heute verlassen wir die skandinavische Halbinsel und wir sind ein Fan dieser geworden. Speziell Norwegen hat uns gepackt, für uns das Land im Norden und dort werden wir, irgendwann, zurückkehren 
🙋‍♀️👋

Kommentar schreiben

Kommentare: 0