· 

Cecina 3. Tag

Das war deftig kalt, als ich heute morgen aufstand. Wir drei trotzten der KĂ€lte mit dem heftigen Wind und sind ins Dorf marschiert. Die Belohnung; frische Semmeli und Brot 😋
Jeden Morgen sehe ich die gleiche Menge an Komorane, die auf dem Steg sitzen. Ich kann mit meinen Kleiderschichten und der KĂ€lte wegen, nicht auch noch die Kamera mitnehmen 😕 Noch dazu, dass dieBrĂŒcke all meine Aufmerksamkeit meiner SchĂ€tzis gilt! Halt von weiter weg und nur mit Handy...
Den Camper steht fenominal : Voll an der Sonne und praktisch windgeschĂŒtzt 😇. So konnten wir wieder draussen frĂŒhstĂŒcken und werden bestimmt wieder bis 16/17 Uhr davor sitzen, in dieser einmaligenRuhe um uns đŸ€—
Die beiden Hundis geniessen es gleich uns 😅

Kommentar schreiben

Kommentare: 0