· 

Manfredónia und in Puglia angekommen :-)

Nach dem es über Nacht immer wieder geregnet hat, kitzelte mich die Sonne morgens früh. Einen Kaffee später und ich schaute mich mal um, wo wir überhaupt gelandet sind. Doch, doch, sehr nett und einiges an weiteren Camper mit ihrem Fahrzeugen und auch Anhänger. Wo ist jetzt der Strand? Aha, und wir drei los, gleich mal ansehen. Oh, che bello 😍. Die Wellen hatte ich gestern gehört. Manfredonia wird von der Morgensonne bestrahlt - Toll. Cookie wälz sich genüsslich und Slashi rennt wie irre umher. Happy Dog - Happy Petra ☺️
Zurück beim WoMi erwartet uns ein aufgestandener Dani. Nach einem weiterem Kaffee, wird das Luftvorzelt aufgestellt. Leider regnete es wieder und kurz gab es auch ein Gewitter... Das Zelt waraufgebaut und wir pitschnass. Natürlich, wie kaum anders, kam danach die Sonne ☺️ Beide Stühle und Tisch aufgebaut und unser 1. Frühstück im zusätzlichen Raum. 

Die wärmende Sonne genutzt und ab an Strand. Beide Hundis tobten sich aus, herrlich ihnen zuzusenden 
Hundebegegnung gab es auch schon...
Hier fängt der Frühling bereits an 😇