· 

Horsens am Fjord

254 km fahren wir. Das erste mal auf einer der wenigen Autobahnen Dänemarks. Auch hier gibt es wenig Verkehr.
Wie immer, hören wir nichts von den Fellnasen. So brave 😍
Durch die Stadt Horsen, die auch einen grösseren Hafen hat. Wieder fällt auf, dass die Häuser nicht viele Stockwerke haben und das Platzangebot grosszügig ist.
Einen netten CP, Husodde Strand Camping, haben wir uns ausgesucht. Zur Abwechslung an einem Fjord. Wir bekommen einen Platz mit Wassersicht 😀. Nur vergassen wir wieder einmal den Wind 😖. Der war ja wieder heftig...
Gegen Abend kamen die Wolken und über Nacht regnete es immer wieder. Richtig, die Prognosen für heute Sonntag sind Gewitter mit viel Nass. Und so sieht es auch aus 😳; arger Wind, immer wieder Regenschauer und richtig kalt. Ob wir heute weiterziehen?
Auf der See ist Aktion pur. Regatten von Segler und Surfer...
Ja, die Einheimischen kennen nichts