20. April 2019
2 Nächte blieben wir. Der gestrige Tag weckte uns wieder mit purem Sonnenschein und es versprach ein warmer Tag zu werden. Dani meinte, für eine Stadtbesichtigung sei es ihm zu heiss... So nahmichnur Slash und machte mich erneut auf den Weg in die Altstadt. Das Touristenzentrum war offen und ich liess mir eine Broschüre geben: “Auf den Spuren des Cadet Roussel“. Möchte mandiesemfolgen, wären 3 Stunden und mehr vergangen. Zu lange für uns beide. So pickte ich mir das, dass mich am...
20. April 2019
Auxerre, mit knapp 35´000 Einwohner, liegt am Fluss „Yvonne“. Wir haben einen CP gefunden, der am Stadtrand liegt und durch einen schönen Weg, entlang dem Fluss, das Städtchen gut zu erreichen ist. Der Platz ist alt, jedoch die sauber gehalten. Kein Wilan...
18. April 2019
Wir hatten kein Wilan und die Verbindung mit der Prepaid Karte, immer noch die spanische, war übel. Zwei mal übernachtet und den gestrigen sonnigen Tag ausgiebig genossen. Der CP liegt direkt am See und ist, mit seien gut 5 km, schön rundherum zu laufen. Das tat ich mit den Hundis am Ankunftstag. Gestern nahmen wir vier die Fahrräder und gegen Abend bin ich mit Slash nochmals alleine losgefahren. Der CP liegt nicht nur super, sondern ist sehr gepflegt und die Sanitär-Anlage vom Feinsten....
14. April 2019
Sant-Marin-de-Ré, mit 2´288 Einwohner, ist der Hauptort der „Île de Ré“ Insel. Die umfangreiche Festungsanlage wurde im frühen 17, Jahrhundert gebaut und später von Vauban (Sébastian Le Prestre, Seigneur de Vauban, französischer General, Festungsbaumeister Ludwigs XIV. und Marachall von Frankreich) erweitert. Von der in Hafennähe gelegenen Zitallen wurden früher Sträflinge ins Bagno, nach Französischen Guyana und Neukaledonien verschifft.. während der Ruhrbesetzung wurden...
14. April 2019
Was gibt es langweiligeres als Autobahn fahren? Die Autobahnfahrt gestern. Ausser er und li Bäume sieht man kaum was. Unser nächstes Ziel ist, Île de Ré, bei La Rochelle. Mit einer Brücke ist die Insel mit dem Festland verbunden und kostet sagenhafte 8 €
2019 Spanien · 12. April 2019
Der Akku des iPads ist wieder voll geladen und auch der meinige. An dem vorgestrigen Abend, als wir ankamen, war so schönes Wetter und für einen Sonnenuntergang wohl prädestiniert. Frisch geduscht und eingecremt, das sich zu einem fatalen Fehler zeigte, kroch ich erneut empor. Der Wind hier oben fegt immer stark. Gegen Abend wohl um einiges mehr und extrem kalt. Schlau genug, hatte ich genügende Schichten an Kleidung an und auch meine Wollmürze dabei. Es hatte sich wirklich gelohnt - Der...
2019 Spanien · 11. April 2019
Wir haben gestern Spanien, nach 6 Wochen minus 1 Tag, verlassen. Meine Begeisterung über dieses Land verkneife ich mir jetzt 🥰, denn dieser Reiseblog hat bestimmt genügend davon gezeigt. Über die letzte spanische Zollstelle, schwups im Land Frankreich und vor Bordeaux an einem CP angekommen. Fast vor unserem Platz, steht eine ca 20 Meter, praktisch senkrecht, hohe Düne. Die ersten und letzten sahen wir in Dänemark. Mickrig klein, gegenüber diesem Monster. Ob ich mich überwinden kann,...
2019 Spanien · 11. April 2019
Wir haben uns entschieden, dass wir an der Küste bleiben und wählten das Städtchen Zumaia aus. Der CP liegt nahe der Ortschaft und das Wetter sieht gut aus.
2019 Spanien · 07. April 2019
Und schon bin ich wieder da. Kaum kamen wir gestern an, schnappte ich mir die Hundis und zucki schnell an Strand. Wie schön diese Bucht ist. Ein Foto habe ich bereits gepostet. Flut ist, genug windig für schöne grosse Wellenbrecher und der Himmel perfekt bewölkt. Da entstanden, für mich, tolle Fotos
2019 Spanien · 07. April 2019
Die gestrige Reise war ja ein Ding. Gijon wollten wir. Nur auch hier; sie öffnen erst ab Ostern. Über die Berge (wie auch diese immer heissen) des „Picos de Europa“ führte uns die Strasse. Erst Sonne, dann Regen und zum Schluss, auf der Höhe Schnee. Na ja, es gab einen Flaum auf den Dächer der Häuser. Die Strasse blieb frei. Trotzdem standen die Schneeräumungs-Fahrzeuge parat :-)

Mehr anzeigen